zurück zur Übersicht
Das Schöner Leben Kochbuch
Tomate

Elisabeth Geisler | Irmgard Sitzwohl: Sitzwohl. Unser Kochbuch
Collection Rolf Heyne
Sitzwohl. Unser Kochbuch

BESTELLUNG

Elisabeth Geisler | Irmgard Sitzwohl

Sitzwohl. Unser Kochbuch

EUR  46,64

Collection Rolf Heyne
208 Seiten mit zahlreichen Fotos von Luzia Ellert, 25x29 cm, gebunden mit Schutzumschlag.
Alle Preise netto, zuzüglich Mehrwertsteuer und zuzüglich anteiliger Versandkosten. Irrtum und Preisänderungen vorbehalten. Angebote für Handel, Gewerbe und Industrie. Allgemeine Geschäftsbedingungen © 2016, FontShop HandelsgmbH., Wien.

Schnörkellos modern

Irmgard Sitzwohl (früher im »Novelli« in Wien) und Elisabeth Geisler haben sich von einem Tiroler Banker nach Innsbruck lockenlassen. Dort betreiben sie nun das Lokal mit dem – so logischen wie einladenden – Namen »Sitzwohl«. Das Kochbuch, das sie nun präsentieren, bringt einfache, aber durchwegs originelle Gerichte. Ihre Basis sei die österreichische Küche, sagen die beiden, aber sie lassen sich gerne auch mediterran und asiatisch inspirieren.

Das klingt jetzt zwar nicht besonders aufregend, ist es aber im Detail: Sitzwohls und Geislers Intentionen sind witzig und nachkochbar, eine eher seltene Kombination. Also probieren auch Sie ruhig einmal Oktopusgröstl mit Lauchzwiebel und Kren. Oder Zesty-Martini-Kaltschale mit Satespießchen. Oder glacierte Lammleber mit Marillenravioli…

Tiroler (und die Innsbrucker im besonderen) wissen es natürlich: »Sitzwohl« – nomen est omen! Egal ob auf der Terrasse vor dem Lokal in der Innsbrucker Altstadt, an der Bar, in der Lounge oder im Restaurant im ersten Stock, dieser ruhige Ort entschleunigt und lädt ein, sich einzulassen auf besondere Geschmackserlebnisse. Aus jeder Hektik herausgelöst, wohlsitzend und wohlfühlend, präsentiert sich eine abwechslungsreiche Küche, die ihre lokale Herkunft nicht leugnet, zugleich aber auch mit überregionalen und internationalen Anmerkungen verzaubert: modern, schnörkellos, verläßlich.

Schon seinerzeit im »Novelli« überzeugte Irmgard Sitzwohl mit ihren toskanischen Aromen, Nudelteigen und Risotti. Sie hegt eine offensive Liebe zu Geflügel wie Wachtel oder Zitronenhendl, aber auch zu feinen Innereien oder zu Geschortem in starken Säften. Mittlerweile neigt sie sich – seit zwei Jahrzehnten unterstützt von ihrer kongenialen Partnerin Elisabeth Geisler – auch gelegentlich in die spanische Richtung oder bringt eine Prise Asia ein: Sitzwohl & Geisler haben sich auf eine wunderbar zeitgemäße Küche konzentriert, ihre Kochkunst feiert das Mediterrane und spielt virtuos mitunter ins Asiatische hinein.

Ein überzeugendes Kochbuch, nicht zuletzt dank der opulenten Bilder der Wiener Fotografin Luzia Ellert.