zurück zur Übersicht
Genießen auf Italienisch | Nigella Express
Die gute Küche

Reinhard Gerer | Christian Grünwald | Andreas Wojta: Der große Gerer
Orac
Der große Gerer

BESTELLUNG

Reinhard Gerer | Christian Grünwald | Andreas Wojta

Gerer | Grünwald | Wojat: Der große Gerer

EUR  31,82

Orac
Feine Küche für alle Tage. 200 Rezepte, 250 Tips & Tricks. 352 Seiten mit zahlreichen Fotos von Luzia Ellert und Manfred Klimek. 20 x 26,5 cm, gebunden.
Alle Preise netto, zuzüglich Mehrwertsteuer und zuzüglich anteiliger Versandkosten. Irrtum und Preisänderungen vorbehalten. Angebote für Handel, Gewerbe und Industrie. Allgemeine Geschäftsbedingungen © 2016, FontShop HandelsgmbH., Wien.

Verführung

  • Beim Verlag bereits vergriffen, FontShop hat noch einige wenige Exemplare auf Lager.

»Der grosse Gerer«. Das ist feine Küche für alle Tage. Das sind 250 Rezepte aus Reinhard Gerers moderner österreichischer Küche und mehr als 200 praktikable Tips und Tricks aus dem Profi-Alltag. Ein zeitgemäßes Standardwerk der modernen österreichischen Küche.

Heimische Hausmannskost auf höchstem Niveau. Das ist die schmackhafte Spezialität, für die der Name Reinhard Gerer steht. Das wissen nicht nur jene Feinschmecker,die jahrelang ins Wiener Restaurant Korso gepilgert sind, sondern auch eine treue Fangemeinde von Hobbyköchinnen und -köchen, die Gerers Rezepte nachkochen. Getreu dessen Philosophie: »Einfach muß nicht simpel sein".« Mit dem »Großen Gerer« bietet der Haubenkuch, um den es in letzter Zeit ein wenig ruhiger geworden ist, eines der Standardwerke, wenn's darum geht, wie Österreich heute kocht (und kochen sollte).

Das optisch durchaus opulent gestaltete und bebilderte Kochbuch besitzt zwei inhaltliche Schwerpunkte: zum einen 250 Rezepte aus Reinhard Gerers moderner, zeitgenössischer Österreich-Küche, zum anderen 200 alpahbetisch gelistete Tips und Tricks, um auch daheim wie ein Profi zu kochen. Mit diesem Mix werden begeisterte Gourmets, Küchennovizen, fortgeschrittene Hobbyköche und absolute Könner gleichermaßen angesprochen. Ein umfangreicher Registerteil am Ende des Buches sorgt für viel Praxisnutzen. Die brillante Fotografie von Luzia Ellert und Manfred Klimek sorgte dafür, daß »Der große Gerer« auch in optischer Hinsicht ein echter Appetitmacher wurde.